Grundsteuerreform 2022

Grundsteuererklärung neuer Abgabetermin  bis 31. Januar 2023

Neuberechnung der Grundsteuer ab 2025

Mit dem Versand der Grundsteuerbescheide im Rahmen der Grundsteuerreform 2022 wurden Hausbesitzer und Wohnungseigentümer erstmalig informiert. Diesem Bescheid war ein Informationsschreiben zur neuen Grundsteuer, die ab dem 01.01.2025 in Kraft tritt, beifügt. Der Informationsbedarf ist groß:

Abgabefrist verlängert: Die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts ist bis zum 31. Januar 2023 abzugeben.

Nach der Grundsteuerreform 2022 wird die  neue Grundsteuer als unbürokratische, faire und verfassungsfeste Regelung erst am 1. Januar 2025 in Kraft treten. Damit verliert der Einheitswert als Berechnungsgrundlage seine Gültigkeit.

Grundsteuererklärung und Berechnung. Was ist zu beachten?

Zunächst werden in einer sog. Hauptfeststellung auf den 1. Januar 2022 alle Grundsteuerwerte festgestellt, die der Grundsteuer ab dem Kalenderjahr 2025 zugrunde gelegt werden. Dafür sind für Wohngrundstücke im Wesentlichen nur folgende Angaben erforderlich:

  • Lage des Grundstücks
  • Grundstücksfläche
  • Bodenrichtwert
  • Gebäudeart
  • Wohnfläche
  • Baujahr des Gebäudes

Die elektronisch abzugebenden Feststellungserklärungen können ab 1. Juli 2022 über die Steuer-Onlineplattform ELSTER eingereicht werden. Die Abgabefrist läuft nach derzeitigem Stand bis zum 31. Januar 2023.

Wichtig: Die Grundsteuererklärung muss durch den Grundstückseigentümer bis zum 31. Oktober 2022 abgegeben werden. Die Aufforderung zur Abgabe der Feststellungserklärung erfolgte Ende März 2022 durch öffentliche Bekanntmachung.

Die Mehrheit der Steuerberater arbeitet bei der Erstellung von Steuererklärungen mit dem Rechenzentrum der DATEV zusammen und so werden diese im Laufe des Kalenderjahres 2022 ein für Berechnung der Grundsteuerwerte notwendiges Programm zur Verfügung gestellt bekommen. Somit können die Grundstückseigentümer sich bei der Berechnung der Grundsteuerwerte fachkundig helfen lassen.

Grundsteuerreform 2022 – Nützliche Downloads

Im Folgenden stellen wir hier zwei Downloads zur Verfügung:

Checkliste zur Grundsteuerreform. Was sollte man wissen, welche Angaben werden benötigt.

Fragen Sie uns

DSGVO

Steuerberater Mühltal Ellen Deranek

Steuerkanzlei Deranek
Waldstraße 52
64367 Mühltal

Termine nach Vereinbarung
Bürozeiten : 8:00 - 13:00 Uhr
Telefon: 06151 91 32 41

Unsere Partner und Mitgliedschaften

Datev Deutschland
Steuerberaterkammer Hessen
Centrale für GmbH Mitglied
Steuerberaterkammer Hessen
VSW Versicherergemeinschaft für Steuerberater

Wir haben die gesetzlich vorgeschriebene Berufshaftpflichtversicherung bei der VSW abgeschlossen!